Welcome!

Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. is the Association of Organic Processors, Wholesalers and Retailers which represents the interests of the organic food and natural goods sector on a political and economical level. The association participates in the constitution of national and international legislative projects, for example in the enhancements of the EU-Organic Regulations. Furthermore, it issues press relations and is active in public relations.

BNN-Mitgliederversammlung


The association adopts special quality guidelines for the organic food trade, for example the benchmarks for pesticide residues in organic products and a resolution requiring full declaration of all food ingredients. BNN Monitoring for Fruit and Vegetables in the whole food trade adds to the established process controls in the ecological food industry.

BNN offers various possibilities for a dialog between member companies and promotes the open exchange of information and views in the whole food sector. Among the members are processors, wholesalers, importers and retailers of organic products.

The association and its members are involved in the further development of the market for organic food and natural products and thereby also in the creation and maintenance of employment in the regions.

BNN is a member of IFOAM (International Federation of Organic Agriculture Movements) and BÖLW (Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft).

8.6.2016 - BNN und BioBoden informierten Gäste des Bundespräsidenten. Woche der Umwelt: Boden – schätzen und schützen

Am gestrigen Dienstag öffnete Schloss Bellevue, Sitz des Bundespräsidenten Joachim Gauck, seine Tore für die Woche der Umwelt. Ziel der zweitägigen Veranstaltung, die gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ausgerichtet wird, ist der Gedanke, die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit unter besonderer Berücksichtigung der damit verbundenen wirtschaftlichen Möglichkeiten sowie Chancen zur Lösung globaler Umweltfragen öffentlichkeitswirksam zu präsentieren und zu diskutieren.

Der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. und die BioBoden Genossenschaft luden am ersten Veranstaltungstag zur Diskussionsrunde: Boden - schätzen und schützen. Gemeinsam mit Dr. Heinrich Bottermann, Generalsekretär der DBU, BioBoden-Vorstand Uwe Greff, NDR-Redakteurin Anna Marohn und Ökodorf Brodowin-Geschäftsführer Ludolf von Maltzan wurde die essentielle Relevanz der Ressource Boden sowie die immer schwieriger werdende Lage vieler Bio-Landwirte, ausreichend Ackerland zu erhalten, thematisiert.

Zum Tode von Petra Meisehen

Der Bundesverband Naturkost Naturwaren trauert um eine Weggefährtin und ein langjähriges Verbandsmitglied. Soeben erhielten wir die Nachricht von dem unerwarteten und viel zu frühen Tode von Petra Meisehen:

Nachruf auf Petra Meisehen, Wertform GmbH (gest. 16.05.2016)

Die Wertform-Geschäftsführerin Frau Petra Meisehen ist im Alter von 51 Jahren verstorben.

3.6.2016 - Qualitätsgemeinschaft: Partnerschaften pflegen, Werte kommunizieren, Qualität sichern. Ein Rückblick auf die BNN-MV und die Arbeitsgruppe zum Fachhandel

Im April hatte der BNN im Rahmen seiner Mitgliederversammlung zum Branchenplenum eingeladen. Weit über 100 Vertreterinnen und Vertreter aus Herstellung, Groß- und Einzelhandel der Naturkostbranche waren der Einladung gefolgt, um gemeinsam über die Zukunft der Branche zu diskutieren.

In Arbeitsgruppen (AG) tauschten sich die Teilnehmer über verschiedenste Aspekte und Entwicklungen im Bio- und Naturkostbereich aus und zeichneten mit Ihren jeweiligen Ergebnissen die Richtungen vor, die in der künftigen Arbeit gemeinsam eingeschlagen werden sollen.