Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf der Website des Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. begrüßen zu dürfen. Der BNN ist ein Verband von Verarbeitern, Inverkehrbringern, Groß- und Einzelhändlern von ökologischen Lebensmitteln und Waren in Deutschland und Europa. Erfahren Sie mehr.

Mitgliederversammlung des BNN

Handelspolitik im Interesse von Menschen und Umwelt

+++ AKTUELL +++ 5. September: Protest-Picknick auf dem Tempelhofer Feld in Berlin. Alle Infos hier.+++10. Oktober: bundesweite Großdemonstration gegen TTIP und CETA in Berlin! Alle Infos hier.+++2.500.000 Unterschriften+++


Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative (sEBI)Zwei Freihandelsabkommen bewegen zurzeit Bürger/-innen dies- und jenseits des Atlantik: CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement) zwischen der EU und Kanada und TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) zwischen der EU und den USA. Versprochen werden Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum. Doch zeigt sich - trotz der intransparenten Verhandlungsführung hinter verschlossenen Türen -, dass die Profiteure dieser Abkommen nicht die Verbraucherinnen und Verbraucher sind, sondern große Konzerne ...

26.8.2015 - Sächsischer EU-Abgeordneter Peter Jahr trifft Bio-Verbände in Lommatzsch. EU-Parlament: Zeichen stehen gegen einen Grenzwert

Auf Einladung des Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. traf sich am vergangenen Montag Dr. Peter Jahr (Europäische Volkspartei, EVP), Abgeordneter des Europaparlamentes mit Vertretern mehrerer Bio-Verbände in den Geschäftsräumen von BIO PLANÈTE Ölmühle Moog im sächsischen Lommatzsch. Gesprächsanlass war die aktuelle Behandlung der Revision der EU-Öko-Verordnung im Agrarausschuss des Europaparlamentes, dem Peter Jahr angehört.

Den anwesenden Verbandsvertretern von BNN, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und Gäa waren besonders die Themen Pestizidgrenzwerte, Importregelungen und Kontrollen ein wichtiges Anliegen.

31.7.2015 - Tipps für den Fischeinkauf: Warum das Gute der Feind des Besseren ist

Bewusst und nachhaltig Fisch genießen – ein Ratgeber

In der aktuellen Ausgabe der Stiftung Warentest berichtet das Medium zu heimischen Fisch, importierter Massenware sowie bedrohten Fischarten. Bei der Lektüre wird schnell klar, die Fülle an Siegeln, Herkunft, Nachhaltigkeitsregeln und Ansprüchen ist so groß, dass Verbraucher kaum den Überblick behalten können.