Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf der Website des Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. begrüßen zu dürfen. Der BNN ist ein Verband von Verarbeitern, Inverkehrbringern, Groß- und Einzelhändlern von ökologischen Lebensmitteln und Waren in Deutschland und Europa. Erfahren Sie mehr.

10.8.2017 - Transparente Lieferketten sorgen für Sicherheit. Kein Fipronil in Eiern im Bio-Fachhandel

In Millionen Eiern in Europa wurde in den letzten zwei Wochen das Insektenschutzmittel Fipronil nachgewiesen. Nach gründlicher Recherche und Absicherung durch zahlreiche Analysen kann bisher ausgeschlossen werden, dass Eier mit Fipronil-Rückständen in Bio-Fachgeschäfte und Bio-Supermärkte in Deutschland gelangt sind. Eier aus dem Naturkost-Fachhandel bieten den Kunden daher nach wie vor die größte Sicherheit.

Das hat gute Gründe: Bio-Eier im Fachhandel stammen bevorzugt von selbständigen bäuerlichen Betrieben in der Region. Das sichert Transparenz bei Herkunft und Haltungsform. Oft sind die Betriebe zusätzlich zertifiziert von Bio-Anbauverbänden wie Demeter und Bioland, die noch höhere Anforderungen stellen als die EU-Öko-Verordnung. Darüber hinaus stehen die Naturkost-Großhändler und viele Bio-Einzelhändler im persönlichen Kontakt mit ihren Eier-Lieferanten und wählen nur verantwortungsbewusste Bio-Betriebe als Handelspartner.

12.7.2017-Trilog-Kompromiss zur EU-Öko-Verordnung nicht akzeptabel. So nicht – sonst endet Bio in der Nische

Der in Brüssel abgestimmte Entwurf für eine neue EU-Öko-Verordnung hat das Potenzial, das auch von der Bundesregierung gewünschte Wachstum des Biomarkts auszubremsen.

Positiv zu vermerken ist, dass der „Bio-Grenzwert“ vom Tisch ist. Allerdings wurden stattdessen in Artikel 20 Regelungen aufgenommen, die bei kleinsten Spuren von bei Bio unerlaubten Stoffen sowohl von Unternehmen als auch Kontrollstellen und -behörden eine lange Reihe von überzogenen Maßnahmen fordern.

8.6.2017 - Kommentar zum aktuellen Stand der Totalrevision der EU-Öko-Verordnung - „Besinnung auf eine einfache und klare Rechtssetzung“

„Was wir augenblicklich erleben, ist das Scheitern eines falschen Ansatzes. Die Totalrevision ist vergleichbar mit dem Komplettabriss und anschließendem Neuaufbau eines Hauses. Denn sämtliche Koordinaten des bestehenden Rechtssystems für alle europäische Unternehmen, Landwirte, Hersteller und Händler werden neu fixiert. Und eigentlich auch für alle Unternehmen weltweit, die in die EU exportieren - immerhin der zweitgrößte Markt für Bio-Lebensmittel.